Go to top
Andere über mich

Gustav Mahlers 8. Symphonie in Sofia

[…]„Mahlers 8. Symphonie aufzuführen, ist eine riesige Herausforderung, nicht nur für eine adäquate Leistung, sondern auch für die Organisation des Konzertes“, sagte Maestro Tabakov. Daher sei es eine sehr gute Idee, acht Solisten aus Österreich einzuladen, die mit dem Musikstil Mahlers vertraut sind. Und es hat sich gelohnt: Sie waren bemerkenswert in ihrer Leistung – Bianca Koch, Elisabeth Pratscher, Colette Boucher in der Besetzung der Soprane, Waltraud Winsauer und Laura Olivia Spengel als Alti, Maximilian von Lütgendorff mit dem Tenorpart, Thomas Weinhappel als Bariton und zuletzt Andreas Josef Mattersberger als Bass. Allesamt musikalische Engel, die zusammen mit unseren brillanten Chören und der inspirierenden Interpretation des großen Orchesters, dan diesem Abend diese bemerkenswerte Symphonie von Gustav Mahler geformt haben. […]

Quelle: въпреки.com, 29.06.2018

Oper in der Krypta, Die Fledermaus von Johann Strauss

[…]In der Partie des Gabriel von Eisenstein erlebte man Max von Lütgendorff. Er singt und lebt diese Rolle mit großem, ins Heldenfach gehenden Tenor mit baritonaler Färbung und kräftiger Höhe. Intensiv und leidenschaftlich auch die Rollengestaltung des jungen Sängers, der bereits mit großen Dirigenten wie Ingo Metzmacher oder Bertrand de Billy unter anderem bei den Salzburger Festspielen, im Landestheater Linz oder im Theater an der Wien erfolgreich zusammengearbeitet hat. Spätestens beim Wodka Trinken mit Prinz Orlovsky hatte er die Lacher und Sympathien des Publikums auf seiner Seite. […]

Quelle: Marcus Heimerl, IOCO Kultur im Netz – Das Klassik Portal für Oper, Ballett, Operette und Musical, 28.01.2018

Silvesterparty mit der „Fledermaus“

Erstmals wurde der Jahreswechsel mit einem Operetten-Abend im Brucker Stadttheater gefeiert. Isabella Kuëss und Max von Lütgendorff begeisterten als Ehepartner mit Geheimnissen, Rosalinde und Gabriel von Eisenstein.

Quelle: NÖN, 04.01.18

Don Giovanni und die Frauen

[…]Als Don Ottavio wird der stimmgewaltige Tenor Max von Lütgendorff, der unter anderem im Theater an der Wien, dem Linzer Landestheater und bei den Salzburger Festspielen mitgewirkt hat, zu sehen sein.[…]

Quelle: meinbezirk.at, 19.12.17